• Schmerztherapie Borchert Header2020d
  • Borchert Header
  • Schmerztherapie Borchert Header2020f
  • Schmerztherapie Borchert Header2020c
  • Schmerztherapie Borchert Header2020e
  • Schmerztherapie Borchert Header2020b

Osteopathie

Viele Ärzte in Deutschland haben sich mittlerweile der Manuellen Medizin bzw. Chirotherapie zugewandt und sich somit in die Lage versetzt, zahlreiche Störungen am Muskel- und Bewegungsapparat des Menschen zu erkennen und zu behandeln. Die dort gelehrten klassischen Weichteil-, Mobilisations- und Manipulationstechniken werden nahezu flächendeckend angeboten und auch von den Krankenkassen getragen.
Trotz aller unbestreitbaren Fortschritte, die sich bereits hierdurch in besseren Behandlungsergebnissen bei den Patienten niederschlagen, bleibt dennoch ein großer Teil der chronisch Kranken nach wenig erfolgreichen Behandlungsversuchen zurück.

In der Osteopathie als in Deutschland völlig neue Herangehensweise und Weiterentwicklung der Manuellen Medizin wurden in den vergangenen Jahren gänzlich neue Techniken entwickelt. Herausragend sind hierbei die Muskelenergietechnik, die myofasziale Releasetechnik, die kraniosakrale Technik, Lagerungstechniken (Strain und Counterstrain), Neutralpunkttechniken (Functional Releasetechnik) u.v.a.m.

Anstelle von außen einwirkender Kräfte des Behandlers bei den klassischen Techniken werden bei der Osteopathie dem Körper innewohnende neurophysiologische Gesetzmäßigkeiten genutzt, um Störungen am Muskel- und Bewegungssystem zu beheben. Damit gibt es im großen Bereich der Manuellen Medizin erstmals eine hochentwickelte therapeutische Art des Zugangs in ein globales System des Organismus und damit eine absolut sanfte und naturnahe Form der Behandlung. Es handelt sich durchweg um risikoarme und nebenwirkungsfreie Techniken, Zwischenfälle sind bislang nicht bekannt geworden.

 

Da diese Behandlungsformen noch so neu sind, dass sie noch nicht in ausreichendem Maße in Deutschland Verbreitung gefunden haben, übernehmen die Krankenkassen dafür leider nicht die Kosten. Preise und Termine für diese erfolgsträchtige Therapie erfahren sie in unserer Sprechstunde. Wir beraten sie gern.

 

pdfDiplom Ostheopatischer Medizin - Dr. Borchert

Anschrift

Praxis für Anästhesie und Schmerztherapie
Pappelallee 1
17489 Greifswald

Kontakt

Tel.: (03834) 884 99 44
Fax: (03834) 82 41 86

info@schmerztherapie-borchert.de

Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do.:
08:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 16:30 Uhr

Mi. und Fr.:
08:00 - 12:30 Uhr

logos2

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.